radsportferien.info

Unterallgäuer Pass-Rausch

 

Im Unterallgäu einen Pass fahren? Viele glauben es nicht, aber es gibt ihn wirklich! Wo dieser Pass ist? Bei Wolfertschwenden. Der Anstieg ist nicht steil und auch nicht lang, dafür aber weckt er ein Pass-Feeling in unseren Adern. Durch einen lichten Wald geht es hinauf auf einen Moränen-Hügel. Die zwei Serpentinen-Kurven geben uns richtig Schwung, um den Anstieg auch noch schnell zu meistern.

 

Natürlich ist das nicht alles auf dieser Tour. Die knapp 100 Kilometer lange Runde hat 1000 Höhenmeter und führt uns durch die Allgäuer Moränenlandschaft.

 

Wir verlassen Bad Wörishofen in westlicher Richtung und rollen über Baisweil und Eggenthal hinauf nach Willofs. Auf der folgenden Abfahrt kommen wir nach Obergünzburg und Günzach. Weite grüne Wiesen öffnen sich hier auf der Straße nach Sellthürn und Immental. Hinauf über Eschers und Hopferbach geht es über mehrere Hügel nach Wolfertschwenden.

 

Nachdem wir den Pass bewältigt haben geht es auf dem Höhenzug immer leicht bergab nach Ottobeuren. Hier ist ein Stop an der spätbarocken Basilika des Benediktinerklosters Pflicht.

 

Ohne Einkehr endet auch diese Tour nicht: An der urigen Katzbrui-Mühle laben wir bei schwäbischen Spezialitäten und einer frischen halben Bier oder Apfelschorle.

Thailand 2017:

Bangkok-Phuket
11 Tage Radreise in einem exotischen Paradies
mehr...

Aktuelles:

Radferien im Allgäu
08.05.-01.09.2016
ab € 239,00 inkl. 3 geführter Touren mehr...

Transalp 2016:

Über die schönsten Pässe
der österreichischen und italienischen Alpen
mehr...

Andalusien Oktober '16

faszinierende Radreise
mit Touren in
Màlaga und Granada mehr...